Suchen

16.04.2018 in Topartikel Kommunales

"Aufrechterhaltung der Abteilung für Innere Medizin ist lebenswichtig!" - Cullmann

 

Auf dem gut besuchten Bunten Nachmittag der SPD Gemeindeverbände Alsenz-Obermoschel und Rockenhausen ging es politisch insbesondere um den Erhalt des Krankenhauses in Rockenhausen. Die politischen Redner Cullmann und Seebald betonten in ihren Reden jeweils die Wichtigkeit des Krankenhauses - und der Inneren Medizin- für die Region. Seebald kündigte zudem eine Unterschriftenaktion an.

Zunächst eröffnete jedoch der Gemeindverbandsvorsitzende aus Dörnbach Güngör Aydin den Bunten Nachmittag. In seiner Begrüßungsrede arbeitete er insbesondere das außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement der Menschen hier bei uns vor Ort heraus. Außerdem hob er die besondere Stellung der örtlichen SPD Ortsvereine hervor, die das Leben der Menschen in unserer Region politisch als auch gesellschaftlich bereichern würden.

Gemeinsam mit dem Gemeindeverbandsvorsitzenden aus Alsenz-Obermoschel Ingo Lamb führte er durch den Nachmittag und leitete im Anschluss erst einmal an die Bläserklasse 7b der IGS Rockenhausen über. Darüber hinaus hatte das Programm noch einiges zu bieten. Neben den tollen Tänzerinnen der Rising Stars vom RoHau überzeugte auch die Gesangseinlagen des Alleinunterhalters Stefan Pfurtschellers und die Musik Manfred Gläsers. 

Güngör Aydin leitete anschließend an den VG Bürgermeister Michael Cullmann über, der in seiner Rede heraus arbeitete, was das Leben in der Nordpfalz eigentlich ausmachen würde. Dabei betonte er die Wichtigkeit der medizinischen Versorgung in der Region vor Ort. Insbesondere vor dem Hintergrund der Diskussion um eine Verlegung der Inneren Medizin aus Rockenhausen, arbeitete er heraus, dass angesichts des in Deutschland vorherrschenden Ärztemangels, der Standort Rockenhausen Vorteile biete. Cullmann hält Abteilung für Innere Medizin in Rockenhausen, gerade aufgrund ihrer kurzen Wege, für Lebenswichtig für die Menschen in der Region.

Ähnlich äußert sich auch Stadtbürgermeister Karl-Heinz Seebald und betonte die gute wirtschaftliche Lage des Krankenhauses in Rockenhausen. Dieses schreibe nämlich im Gegensatz zu Kirchheimbolanden schwarze Zahlen. Doch um das Krankenhaus in Rockenhausen erhalten zu können, bedarf es vor Allem des Engagements der Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Seebald rief die Menschen dazu auf, politischen Druck aufzubauen und sich für das Krankenhause vor Ort einzusetzen. "Jeder könne seinen Beitrag leisten", so Seebald und kündigte eine Unterschriftenaktion für den Erhalt der Inneren Medizin und des Krankenhauses als Ganzes an. Im Anschluss leitete Ingo Lamb an den Bundestagsabgeordneten Gustav Herzog über, der zur aktuellen politischen Lage in Berlin Stellung bezog.

Alles in allem zeigte sich die Besucherinnen als auch die Verantwortlich äußerst zufrieden mit dem Bunten Nachmittag. Ein Dank ging vor Allem auch an die zahlreichen Helferinnen und Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

 

29.03.2018 in Ortsverein

Ostergrüße für die Frühschicht

 

Der SPD Gemeindeverbande wünschte den Beschäftigten der Firma Adient an Gründonnerstag mit ihrer traditionellen Ostereierverteilaktion schöne Osterfeiertage.

Bereits morgens um fünf verteilte der Gemeindeverband zum Schichtwechsel rote Ostereier vor den Werkstoren der Firma Adient. Die SPD macht sich für Industriearbeitsplätze stark und wird sich auch in Zukunft für den Industriestandort Rockenhausen einsetzen. Mit von der Partie dabei waren unter anderem auch der Bundestagsabgeordnete Gustav Herzog, der VG Bürgermeister Michael Cullmann, der Stadtbürgermeister Karl-Heinz Seebald und natürlich der GV Vorsitzende Aydin Güngör. 

Wir wünschen allen Beschäftigten frohe Osterfeiertage. 

09.03.2018 in Aktuell

UB Parteitag in Katzenbach

 

Der SPD Gemeindeverband Rockenhausen war mit seiner Delegation stark auf dem UB Parteitag der Donnersberger SPD in Katzenbach vertreten und konnte seinen Antrag zur Alsenzalbahn erfolgreich stellen. Der Vorsitzender Güngör Aydin durfte zudem teil des gestrigen Tagespräsidiums sein. 

Ansonsten ging es um die Inhalte. Somit konnte der SPD Gemeindeverband Rockenhausen auch gut mit der Forderung nach einer umstiegsfreien Zugverbindung der Alsenztalbahn zwischen Mainz und Frankfurt punkten. Einstimmig nahm der Parteitag die Forderung an und forderte die Kreistagsfraktion auf sich darum zu kümmern. Gustav Herzog, MdB betonte zudem, dass die Forderung nicht unrealistisch sei. Im neuen Koalitionsvertrag ist viel Geld auch für die Elektrifizierung von Bahnstrecken vorgesehen und will sich für die Alsenztalbahn einsetzen. 

Doch damit nicht genug. Die Jusos aus Rockenhausen, Dörnbach und Gerbach (Jan Krebs, Sascha Nickel und Jonathan Kreilaus) brachten zudem Anträge zum kostenlosen öffentlichen Nahverkehr, dem Nachtzung sowie zur Prävention der Gefahren der Digitalisierung ein. 

Insgesamt zeigte sich der Güngör Aydin äußerst zufrieden mit dem Parteitag: "Mit unseren Anträgen haben wir gezeigt, dass wir die Erneuerung der SPD vorleben, die Förderung des ländlichen Raumes hat für uns absolute Priorität!". 

04.03.2018 in Ortsverein

Neuwahlen beim OV Oberes Appeltal

 

Beim SPD Ortsverein Oberes Appeltal wurde am Freitagabend einer neuer Vorstand gewählt. Im politischen Rechenschaftsbericht betonte der Vorsitzende Jonathan Kreilaus, dass man sehr erfolgreich in den vergangen zwei Jahren zusammen gearbeitet habe.

"Wir haben die letzten zwei Jahre eine gute Arbeit geleistet, insbesondere das Schlachtfest und zahlreiche Infoveranstaltungen stachen dabei hervor", so Kreilaus. Das zeige sich auch an den wieder ansteigendenden Zahl der Mitglieder in den vergangenen zwei Jahren. Nach weiteren Berichte sowie der Entlastung des Vorstandes wurden die Wahlen zum neuen Vorstand durchgeführt.  

Einstimmig wiedergewählt wurde dabei der 22 jährige Jonathan Kreilaus aus Gerbach. Als Stellvertreter wurde ebenfalls einstimmig Gunter Bold aus Würzweiler gewählt. Der bisherige stellvertretender Vorsitzende Volker Langguth-Wasem wurde ebenfalls einstimmig als neuer Kassenwart gewählt, nachdem der langjährige Kassierer Willi Raab nach über 10 jahre zurückgetreten war. Ebenfalls neu zu besetzen war das Amt des Schriftführers. Nach dem Ausscheiden von Pascal Schneickert als Schriftführer, wurde Uwe Pfeiffer aus Würzweiler ebenfalls einstimmig als neuer Protokollant gewählt.

Der alte und neue Vorsitzende Jonathan Kreilaus dankte Willi Raab und Pascal Schneickert für ihr langjähriges Engagement. Als Beisitzer wurden Marie Luise Raid und Werner Koch gewählt. Der SPD Gemeindeverband Rockenhausen vertreten durch Güngör Aydin gratuliert dem neuen Vorstand und wünschte dem Ortsverein Oberes Appeltal weiterhin viel Erfolg. Der SPD Unterbezirk Donnersbergkreis wurde durch den 2. Vorsitzenden Michael Groß vertreten. Dieser wünschte dem neu gewählten Vorstandschaft gutes Gelingen.

23.02.2018 in Ortsverein

Diskussion zur Großen Koalition

 

Eine emotionale Diskussion zur Großen Koalition, fand am Freitag den 13.02. in Dielkirchen statt. Die Donnersberger SPD um Ihren Vorsitzenden Tristan Werner luden zur GroKo Diskussion ein.

Mit dabei war auch der Bundestagsabgeordnete Gustav Herzog. Dabei repräsentierten sie beide Meinungen zur Großen Koalition und zum Koalitionsvertrag. Während Gustav Herzog aus zahlreichen inhaltlichen Gründen dafür plädierte für den Koalitionsvertrag zustimmen, legte Tristan Werner dar, warum er gegen ein GroKo stimmt.

Im Anschluss daran entwickelte sich eine emotionale Debatte, die zeigte wie lebendig die Partei ist. Alles in allem stimmten alle Mitglieder darüber ein, dass in Zukunft wieder mehr inhaltliche Diskussionen in der Partei geführt werden müssten. 

Facebook

Gustav Herzog. Für die Region.

Mitglied werden

Mitglied werden