Wahlergebnis der Landtagswahl vom 27.3.2011

Veröffentlicht am 24.04.2011 in Landespolitik

Die Wahl am 27.3.2011 bestätigte Kurt Beck als Ministerpräsidenten und Margit Conrad als Abgeordnete des Donnersbergkreises. Auch wenn die SPD Stimmen eingebüßt hat, bleibt sie mit 35,7% stärkste Partei. Zweitstärkste Partei mit 35,2% wurde die CDU. Während FDP und DIE LINKE nicht in den Landtag einziehen konnten, übersprangen die GRÜNEN mit 15,4% die Fünfprozent- Hürde.

Damit sieht der neue Landtag folgendermaßen aus: Die SPD hat 42 Sitze. Auf die CDU entfallen 41. Und die GRÜNEN stellen 18 Abgeordnete.

Margit Conrad konnte sich mit 39,7% im Donnersbergkreis deutlich gegen Simone Huth- Haage (33,3%) durchsetzen. Generell schnitt die SPD hier besser als im Landesdurchschnitt ab: Sie erhielt 41,5% der Stimmen.

Vielen Dank für Ihre Stimme.

 

Gustav Herzog. Für die Region.

Facebook SPD Donnersberg

Mitglied werden

Mitglied werden

Suchen